+49 8803 48925 - 0    sekretariat@realschule-peissenberg.de

Brotzeitwerkstatt
Hier finden Sie Termine und Angebote der Brotzeitwerkstatt. Mailadresse…
Spaß am Lesen und Zuhören
Über eine rege Ausleihe von Büchern, Hörspielen und Videos…
Berufswahl
"Unsere" Berufsberaterin Frau Möhres besucht unsere Schule regelmäßig und…
Förderverein der Realschule
„Freundeskreis der Realschule Peißenberg e.V.“ 1992 wurde der eingetragene,…
Unsere Fachschaft Französisch
Die Französisch-Fachschaft stellt sich mit einem E-Book vor.
Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

„Am schwierigsten ist der Kümmel, das haben die Wenigsten erraten“, sagt Emma Viviani aus der 9c, die zusammen mit ihren Klassenkameraden und anderen Schülerinnen und Schüler des Sozialwesenzweigs der Realschule Peißenberg einen Blindenparcours aufgebaut hatte. Dieser Blindenparcours war nur eine der vielen Stationen, die die Realschüler gemeinsam mit ihren Lehrern für den Tag der Offenen Tür der Realschule Peißenberg aufgebaut hatten.

Um 16:00 Uhr hatte Realschulrektor Armin Thefeld die zahlreich erschienen Viertklässler, natürlich in Begleitung ihrer Eltern, in der Aula der Realschule begrüßt. Von dort startete die Schulhausführung, wobei die vielen interessierten Kinder und Erwachsene in drei Gruppen eingeteilt wurden. Aufgrund des großen Andrangs wurden bis 18 Uhr noch weitere Schulhausführungen von der Aula aus gestartet, was die Lehrer positiv überraschte.

Eine der ersten Stationen war der Blindenparcours, wo den Kindern die Augen verbunden wurden. „Der Blindenparcours soll die Sinne schärfen und zeigen, wie es beeinträchtigen Menschen geht“, erklärte Samuel De Leon aus der 9c, der die Kinder an der Hand durch den Parcours führte. Dabei mussten die 9- und 10-Jährigen über ein Podest steigen, Stoff erfühlen und am Ende an Gewürzen riechen. „Ist es Salz?“, fragt eine Viertklässlerin. Lilly Schesser aus der 9c hält ihr ein kleines Glas mit Pfeffer an die Nase und gibt so lange Hinweise, bis das Mädchen die richtige Lösung sagt. Am Ende bekommt sie, genauso wie alle anderen Teilnehmer, etwas Süßes.

In den anderen Klassenzimmern gab es ebenfalls zumeist Süßes. So verkauften die Französischschüler Crêpes mit Nutella, im Schülercafé wurde Kaffee und Kuchen angeboten und in der Schulküche bei Lehrerin Valerie Liska gab es kostenlose selbstgemachte kleine Pizzen. Knapp 15 Schülerinnen und Schüler aus den siebten Klassen hatten sechs Kilogramm Mehl verarbeitet und ununterbrochen von 15:30 – 17:30 Uhr Minipizzen gebacken. Als dann eine Gruppe Viertklässler mit ihren Eltern in die Küche drängte, konstatierte Liska, dass noch so viele Menschen auf einmal in der Schulküche gewesen seien.

Auch in den anderen Räumen waren immer zahlreiche neugierige Kinder. So war der Biologiesaal von André Emmrich sehr beliebt, denn hier wurden zahlreiche Exponate der Biologiesammlung gezeigt. Ein Zimmer daneben konnte man Physikexperimente wie den Funkenübersprung erleben. Und im Chemiesaal ließ es sich Schuldirektor Armin Thefeld nicht nehmen, den künftigen Realschülern selbst den Chemiesaal zu erklären. Zudem experimentierten Schüler der 10. Jahrgangsstufe mit den Nachwuchswissenschaftlern. So auch Marco Gangemi und Michael Setzwein aus der 10a, die das Interesse der Viertklässler mit ihrem Universalindikator weckten, mit dessen Hilfe Säuren, Laugen und Wasser nicht nur nachweisbar sind, sondern sich auch dementsprechend die Farbe der Flüssigkeit verändert. Konrektor Michael Puzik zeigte interaktive Matherätsel, bei IT-Lehrerin Sabrina Furtner konnte man den neuen 3D-Drucker besichtigen und in der kleinen Aula waren Tischtennisplatten aufgebaut.

Ein Stockwerk höher bekamen die Kinder die Gelegenheit zu töpfern. Unter fachmännischer Anleitung von Angelika Walther und Stefanie Englmeier durften die Viertklässler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Unterstützt wurden sie durch die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlfach „Töpfern“, das Englmeier an der Realschule anbietet. Gleich nebenan in der Schülerbücherei konnte man einen Büchergutschein der Buchhandlung „Peißenbuch“ gewinnen. Dazu musste man die Anzahl der Bücher in der Schülerbücherei schätzen. Am Ende gewann ein Schüler mit seiner Schätzung von 1.350 Büchern, was nur 45 Bücher weniger waren als die tatsächliche Zahl.

In der Aula präsentierte sich der Schulsanitätsdienst. Dort konnte man die Herzdruckmassage an einer Puppe üben oder sich von den Schülerinnen und Schüler Tipps in Erster Hilfe abholen. Die Theatergruppe zeigte unter der Anleitung von Lehrerin Julia Schmalen, wie Improvisationstheater funktioniert. So mussten die Jugendlichen z.B. spontan ein Standbild einnehmen, das sie zeigt, wie sie reagieren würden, wenn Frau Schmalen ihnen berichtete, dass die für sie gedachten Crêpes alle weg seien.

Dabei musste aber natürlich niemand Angst haben, zu wenig zu essen zu bekommen. So konnten alle Anwesenden durch den Kauf von Kuchen in der Aula die Erbebenopfer in der Türkei und Syrien unterstützen. Azra Ekinci und Zümra Bicakci aus der Klasse 8b hatten gemeinsam mit ihren Müttern Kuchen und andere türkische Köstlichkeiten gebacken, deren Erlös zu 100 % an die Erdbebenopfer ging. „Wir haben 210 Euro eingenommen, zusammen mit den Einnahmen des Elternbeirats und des Schülercafés haben wir 300 Euro zusammen bekommen“, so Azra Ekinci am Ende der Veranstaltung.

Berichte aus dem Schulleben

Sort by
Februar 28, 2024

Kreative Outfits in der Mottwoche

in Berichte aus dem Schulleben

by Markus Brennauer

In der Faschingswoche gab es jeden Tag ein anderes Bekleidungs- Motto: Abendgarderobe, Bad taste, Kindheitshelden,…
Februar 22, 2024

Schulfasching: Kleine und große Narren

in Berichte aus dem Schulleben

by Patricia Greinwald

Am unsinnigen Donnerstag erlebten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen einen unvergesslichen…
Februar 21, 2024

Ägyptische Kunst: Ausflug der 6. Klassen

in Berichte aus dem Schulleben

by Anna T. und Lea H. aus der 6a

Am 12.12.2023 waren die 6. Klassen im Staatlichen Museum ägyptischer Kunst in München. Die Schülerinnen…
Februar 20, 2024

Wer liest am besten im Landkreis?

in Berichte aus dem Schulleben

by Martina Lengger

Der Kreisentscheid im Vorlesen an der RSP „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.“…
Februar 19, 2024

Fußballturnier: 10a gewinnt spannendes Finale

in Berichte aus dem Schulleben

by Markus Brennauer

„Wir müssen Niklas in Manndeckung nehmen.“ Vor dem Finale der 10a gegen die Lehrer hatte…
Februar 01, 2024

Überreichung der DELF-Diplome

in Berichte aus dem Schulleben

by Nadine Oeffling-Ekinci

Im Januar feierte der Französischzweig der Realschule traditionell den Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft. Etwas verspätet…
Februar 01, 2024

Cinéfête 2023

in Berichte aus dem Schulleben

by Nadine Oeffling-Ekinci

Am 19. Dezember 2023 war wieder soweit: Die Schülerinnen und Schüler des Französischzweigs unserer Schule…
Dezember 20, 2023

Wer liest am besten?

in Berichte aus dem Schulleben

by Fachschaft Deutsch

Es herrschte eine erwartungsvolle Stimmung, als sich die sechs besten Leserinnen und Leser der 6.…
Dezember 15, 2023

Nikolo bumm bumm

in Berichte aus dem Schulleben

by Andrea Ammann im Namen der SMV

Trotz der widrigen Umstände - Frost, Schneemassen, Verkehrschaos - ließen es sich der Hl. Nikolaus,…
Dezember 12, 2023

Weihnachtsmarkt an der Tiefstollenhalle am 09.12.2023 

in Berichte aus dem Schulleben

by Freundeskreis der Realschule e.V.

Auch dieses Jahr haben wir die Gelegenheit genutzt, uns als Elternbeirat der Realschule Peißenberg öffentlich…
Dezember 01, 2023

Pakete, Pakete, Pakete…

in Berichte aus dem Schulleben

by Andrea Ammann im Namen der SMV

In unserem Schulhaus ist es zu einer lieben Tradition geworden, dass wir in der vorletzten…
November 10, 2023

Schreckmoment am ersten Schultag

in Berichte aus dem Schulleben

by Patricia Greinwald

Wo bin ich denn hier gelandet? Das haben sich wohl drei unserer neuen 5. Klässler…
Oktober 27, 2023

Besuch des Buchheim Museums

in Berichte aus dem Schulleben

by Verena Mohr

Die Klassen 8a und 8c machten sich am Mittwoch, den 25.10.2023 um 9 Uhr gemeinsam…
Oktober 13, 2023

Wir haben gewählt!

in Berichte aus dem Schulleben

by Volker Süßenbach

Die 10. Klassen an der Staatlichen Realschule Peißenberg haben im Rahmen des Politik- und Gesellschaftsunterrichts…
September 22, 2023

Die 10 A bei der Deutschen Luft- und Raumfahrt (DLR)

in Berichte aus dem Schulleben

by Jacqueline Schuster

Am 20.09.2023 hatten wir die Möglichkeit das DLR_School_Lab in Oberpfaffenhofen zu besuchen. Die 10 A…
August 02, 2023

Straßburg-Fahrt der achten und neunten Klassen

in Berichte aus dem Schulleben

by Tamai Taeuber

Coronabedingt und durch unsichere Reisebedingungen in Deutschland und Frankreich konnte die traditionelle Straßburg-Fahrt in den…